Aktuelle Seite: StartServiceAnmeldeformalitäten

Anmeldeformalitäten

Bitte beachten Sie auch die beim jeweiligen Bildungsgang genannten Voraussetzungen.

Bewerbungsfristen: Verspätet eingehende Anmeldungen werden nach Maßgabe freier Plätze berücksichtigt.

Bildungsgang

Einzureichende Unterlagen

Bewerbungszeitraum

Ergänzende Hinweise

Berufsschule/duale Ausbildung

  • Anmeldebogen
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden und ggf. berufsbildenden Schule in Kopie
  • Kopie des Ausbildungsvertrages

 aufnahmebogen

aufend mit Abschluss  des  Ausbildungsvertrages

  • die Anmeldung erfolgt i.d.R. durch den Ausbildungsbetrieb
  • für Umschüler/-innen gelten besondere Aufnahmevorschriften; bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit der Schule in Verbindung

Berufsqualifi-zierender Lehrgang

BQL VZ

  • Anmelde- und Leitbogen (erhältlich bei der abgebenden Schule)
  • Kopie des Abschlusszeugnisses über die geforderte Schulbildung und Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses

  

 bis Ende Mai 2015

 

  • der Anmelde- und Leitbogen wird von der abgebenden Schule ausgestellt; bei Schülerinnen und Schülern, die nicht direkt aus der allgemein­bildenden Schule kommen, wird der Anmelde- und Leitbogen vom OSZ ausgestellt
  • am letzten Schultag des Schuljahres muss eine Kopie des Abschluss- bzw. Abgangszeugnisses in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr im OSZ persönlich vorgelegt werden

Einjährige Berufsfachschule

OBF

  • Anmelde- und Leitbogen (erhältlich bei der abgebenden Schule)
  • tabellarischer Lebenslauf/Lichtbild
  • ggf. Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
  • Kopie des Abschlusszeugnisses über die geforderte Schulbildung und Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses

aufnahmebogen

bis Ende Mai 2015

 

  • der Anmelde- und Leitbogen wird von der abgebenden Schule ausgestellt; bei Schülerinnen und Schülern, die nicht direkt aus der allgemein­bildenden Schule kommen, wird der Anmelde- und Leitbogen vom OSZ ausgestellt
  • am letzten Schultag des Schuljahres muss eine Kopie des Abschlusszeugnisses in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr im OSZ persönlich vorgelegt werden.

 

 

 

Dreijährige Berufsfachschule

BFS

  • Aufnahmeantrag (s.u.)
  • Eintrag ins EALS (www.wege-zum-beruf.de)
  • tabellarischer Lebenslauf/Lichtbild
  • ggf. Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
  • Abschlusszeugnisses über die geforderte Schulbildung und Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  • Erklärung, ob und gegebenenfalls wann, wo und mit welchem Ergebnis schon einmal eine Berufsfachschule besucht wurde

aufnahmebogen

  • Ende Mai 2015

 

 

  • Bewerber/-innen müssen sich über das Elektronische Anmelde- und Leitsystem EALS registrieren
  • Bewerber/-innen für die BFS-Tierpflege müssen zusätzlich den Nachweis über eine ausreichende Tetanus-Schutzimpfung vorlegen
  • ggf. wird ein Aufnahmetest durchgeführt
  • Bewerbungen für BFS-Tierpflege können nur postalisch oder persönlich eingreicht werden

 

 

Fachoberschule einjährig

FOS-E

  • Aufnahmeantrag FOS
  • Bewerbungsschreiben/Lichtbild
  • tabellarischer Lebenslauf
  • MSA- Zeugnis
  • Berufsabschlusszeugnis
  • Nachweis des Wohnsitzes (z.B. Kopie Personalausweis)

aufnahmebogen

bis 4 Wochen vor Schuljahresende

 

 

Mit bestandener Fachhochschulreifeprüfung ist ein Übergang in die Klasse 13 der Berufsoberschule möglich.

 

 

Fachoberschule zweijährig

FOS-Z

  • Eintrag ins EALS (www.wege-zum-beruf.de)
  • Aufnahmeantrag FOS
  • Bewerbungsschreiben/Lichtbild
  • tabellarischer Lebenslauf
  • MSA-Zeugnis
  • Nachweis des Praktikumbetriebes
  • Nachweis des Wohnsitzes (z.B. Kopie Personalausweis)

aufnahmebogen

bis Ende Mai 2015

 

 

Bewerber/-innen müssen sich über das Elektronische Anmelde- und Leitsystem EALS registrieren

 

Mit bestandener Fachhochschulreifeprüfung und einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser kann die 13. Klasse der BOS besucht werden.

 

Berufsoberschule

BOS

  • Aufnahmeantrag BOS
  • Bewerbungsschreiben/Lichtbild
  • tabellarischer Lebenslauf
  • MSA- Zeugnis
  • Fachhochschulreife-Nachweis*
  • Berufsabschlusszeugnis
  • Eventuell Nachweis der Fremdsprachenkenntnisse einer 2. Fremdsprache**
  • Nachweis des Wohnsitzes (z.B. Kopie Personalausweis)

aufnahmebogen

bis 4 Wochen vor Schuljahresende

 

 

 

 

 

 
* nur bei Bewerbung für BOS 13

 

 ** zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife

 

Zweijährige Fachschule

(Techniker )

  • Aufnahmeantrag Techniker, mit Lichtbild
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule
  • Berufsabschlusszeugnis
  • Nachweis der Berufspraxis (mindestens 1 Jahr)
  • Nachweis des Wohnsitzes (z.B. Kopie Personalausweis)

aufnahmebogen

bis 4 Wochen vor Schuljahresende

 

 

Möglichkeiten zum nachträglichen Erwerb des MSA und der Fachhochschulreife

 

 

Einjährige Fachschule

(Wirtschafter/ Vorbereitung auf die Meister-Prüfung)

  • Aufnahmeantrag Wirtschafter, mit Lichtbild
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule
  • Berufsabschlusszeugnis
  • Nachweis der Berufspraxis (mindestens 2 Jahre bis zur Anmeldung zur Meister-Prüfung)
  • Nachweis des Wohnsitzes (z.B. Kopie Personalausweis)

aufnahmebogen

bis 4 Wochen vor Schuljahresende