Mathematik in der dreijährigen Berufsfachschule (BFS-VZ)

Einstiegstest

Auch im Fach Mathematik wird ein Einstiegstest geschrieben. Dieser Test soll uns zeigen, wo Ihre Stärken oder Ihre Schwächen liegen. Da in allen sechs Semestern Mathematik unterrichtet wird, können wir dann Ihre Schwächen reduzieren, um Sie zu einem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs zu führen. Der Eingangstest wird nicht benotet.

Inhalte

In allen drei Ausbildungsjahren haben Sie ein Block (à 90 min.) Mathematik pro Woche. Vermittelt werden sollen die gängigen Themen der Mathematik wie Flächen und Körper, Dreisatz, Prozent-und Zinsrechnung, Strahlensätze, Satz des Pythagoras sowie die linearen Funktionen. Dies geschieht immer im Hinblick auf die beruflichen Inhalte.

Klassenarbeiten

In der Mathematik schreiben Sie pro Schuljahr  vier Klassenarbeiten. Die Noten der einzelnen Semester werden am Ende der Ausbildung addiert und durch sechs geteilt. So ergibt sich die Endnote.

Zum Ende Ihrer Ausbildung wird eine schulinterne Vergleichsarbeit geschrieben. In dieser werden ähnliche Aufgabenformate und Kompetenzen gefordert wie in der zentralen Prüfung zum mittleren Schulabschluss (MSA), sie ist jedoch auf den Bildungsgang abgestimmt. Mit der hausinternen Vergleichsarbeit soll sichergestellt werden, dass der Ihr Abschluss mit dem MSA vergleichbar ist. Die Vergleichsarbeit hat den Stellenwert einer Klassenarbeit.